Was sich diesen besonderen Sommer so tat...

Ungewöhnlich war dieser Sommer in vielerlei Hinsicht. Da coronabedingt das Urlauben deutlich erschwert war, bot Henrik (seit über 10 Jahren zum ersten Mal wieder) ein Training im Sommer an, das insgesamt recht gut angenommen wurde. Dabei tauchten auch verschollene Karuna-Töchter und Söhne wieder auf, was den Trainer besonders freute.

Erwähnenswert ist auch,  dass so viele Judoka von Karuna wie noch nie zuvor "Südstadttauglichkeit" bewießen:

 

BLUHME Alexander+Nikolaj; ORNIK Max+Thomas; GHAZARYAN Vardges; STAPPEN Maximilian; DURGAEV Askhab; BRADER Max; KERN Tobias - bravo!

 

Die Fleißigen hat der Verein mit einem leckeren Eis belohnt...



Ab 1. Juli ist Judo-Training wieder möglich

 

Unter Einhaltung des Sicherheits- und Gesundheitskonzeptes des ÖJV ist ein "normales" Judotraining ab 1.7.2020 wieder erlaubt. Das Training bei Karuna findet nach Rückfragen (SMS) bis auf weiteres statt.

 

Es werde wieder Judo...

Yep! Die Kimonos können ausgemottet werden - letzten Donnerstag (1.7.2020) durfte endlich wieder ein "richtiges" Judotraining stattfinden - das hat auch "Karuna-Senioren" angelockt - die dann auch fleißig schwitzten.

Seit Ende Juni werden auch Fitnesstests gemacht, und ja, der Name Bluhme ist ziemlich oft in der "Polepossition" zu finden. Aber Rekorde sind bekanntlich da, um gebrochen zu werden...

Henrik wird über dem Sommer immer wieder (unterschiedlich gestaltete) Trainingseinheiten an verschiedenen Orten anbieten, um alle wieder in Schuss zu bringen - Einladungen/Umfragen erfolgen wie immer via SMS (unterhalb Bilder vom ersten "sommerlichen Ferientraining" an der Liesing).

 


Wo ein Wille, da ein Weg - Judo in Zeiten von Corona...

Ein normales Judotraining war und ist in diesen Zeiten leider nicht möglich. Das heißt aber nicht, dass ihr hinter der Spielkonsole und dem Smartphone zu inaktiven "couchpotatoes" mutieren müsst. Das haben auch rund 2/3 unserer Judoka erkannt und mehr oder minder regelmäßig bei Outdoor-Trainings (ab Juni auch Indoor) teilgenommen.

Gut, laufen gehen ist jetzt nicht bei allen so beliebt, ist aber - besonders für die Älteren unter euch - super für die Ausdauer. Und wenn man die mal hat, macht es auch gleich mehr Spaß. Daneben ließen und lassen sich unsere Trainer immer wieder Übungen für Gleichgewicht, Koordination, Kraft und Schnelligkeit einfallen, um gleich wieder richtig loslegen zu können, wenn die Einschränkungen wieder gelockert werden...

 


OSTrava (CZS, 29.2./1.3.2020)...

...war für Karuna Ersatz für den abgesagten Austria-Cup in Vöklabruck, und was für einer! Insgesamt 1500 Anmeldungen bescherten unseren Judoka Rießengruppen, ganz besonders Jan mit 69 (!) Kämpfern. Einer (wer wohl) schaffte es, mit einer tollen Leistung (3 Siege) dennoch auf das Podest - Gratulation Alex (3/17)! Aber auch Yan konnte 3 Siege einfahren (Platz 13/69) und Vardges 2 Siege (Platz 5/21). Thomas konnte sich immerhin einmal durchsetzen (Platz 13/49).

 

Danke Henrik für die Info & Paul Ornik wieder einmal für die professionellen Fotos!


Kyu_Turnier NEUNKIRCHEN

Beim Kyuturnier für Gelb- bzw. Orangegurte (zwei Gruppen) am 23.2.2020 in Neunkirchen war Karuna endlich wieder einmal richtig stark vertreten, nämlich mit 21 von 185 Teilnehmern. Fünf mal Gold, zwei mal Silber und acht mal Bronze ergaben den vierten Platz im Vereinsranking (von 29 Vereinen).

 

 

 

GELB:

1. Platz

U10: MANNEH Emil, STEINBACH-PETERSSON Julius

2. Platz

U12: BIBEROVIC Malik

U14: PINGITZER Paul

3. Platz

U10. BOUADJENAK Daniel, FUS Klara, TREMETSBERGER Niels, WEIDLICH Lion

 

ORANGE:

1. Platz

U12: EDLHOFER Andreas

U14: BRADER Emil, STEINBACH-PETERSSON Sara

3. Platz

U12: MIHAJLOVIC Vukan, PINZINGER Theresa,

U14: ATASH M. Muzzamal, FUS Ksawery

 


Das Frauennationalteam (U21) Österreichs lud...

.. am 22. und 22.2 zu einem Randori in Wr. Neudorf. Angesprochen waren in erster Linie wohl Frauen und starke Mädchen (ab U16), einige Burschen haben sich dann aber doch "dazugeschummelt".

Am Samstag verstärkten Gäste aus Slowenien das Training

 

"Von den Besten lernen wir" war das Motto für Karuna, und das wurde von Feli und Thomas an beiden Tagen durchgezogen...


7 Judoka, 8 Medaillen - Bruck an der Mur...

...ist ein guter Boden für unsere Kämpfer. Vereinsintere Duelle ausgenommen ergibt sich die beachtenswerte Bilanz von 13 Siegen zu 2 Niederlagen. Der Lohn waren fünf Gold- eine Silber- und zwei Bronzemedaillen, alle Judoka von Karuna auf dem Podium und damit der dritte Platz (von 32 Vereinen) im Vereinsranking. Besonders Vardges trug diesmal mit zwei Goldmedaillen (U14 und U16) zu diesem schönen Erfolg bei. In der allgemeinen Klasse zeigte Aslan nach langer Zeit wieder einmal, dass er es noch "drauf hat". Gratulation an alle!

 

Danke Henrik für die Info und Paul Ornik für die Fotos

 

 

1. Platz

U14: GHAZARYAN Vardges, ORNIK Yann

U16: DURGAEV Askhan, GHAZARYAN Vardges

AK: GAZAEV Aslan

 

2. Platz

U16: KERN Tobias

 

3. Platz

U16: BLUHME Alexander, ORNIK Thomas


Rapsocup 2.2.2020

Danke Henrik und Paul Ornik für die Fotos & Info!

 

Während sich viele in den Semesterferien aufgrund skifahrerischer Ambitionen auf die Jagd nach den letzten Schneeflecken begaben, bevorzugten Thomas und Vardges Matten. Beide gaben ihr Debüt in der U16. Dafür reisten sie, begleitet von Henrik und Paul. immerhin nach Oberösterreich zum Rapsocup, wo ein gut organisiertes Turnier (kurze Wartezeiten) für stärkere Judoka geboten wurde. Um so erfreulicher die Ergebnisse: Vardges konnte einen 100 kg Riesen besiegen und holte sich damit Silber. Auch Thomas konnte sich mit einem gewonnenen Kampf einen Platz am Stockerl sichern - beide haben starke Leistungen gezeigt!

 

2. Platz

U16. GHAZARYAN Vardges

 

3.Platz

U16; ORNIK Thomas

 


Vierländerturnier Wimpassing 2020

Am 25.1. machte sich drei Kämpfer von Karuna auf, um ihr Können beim Vierländerturnier unter Beweiß zu stellen. Nach einer Top-Performance - Henrik war mit allen Dreien sehr zufrieden - waren zwei Gold- und eine Medaille in Silber der verdiente Lohn.

Der Erfolg musste anschließend natürlich noch gefeiert werden - die Lokalwahl oblag dabei wohl der Jugend...

 

 

 

 

Danke Henrik für Info und P. Ornik für die Fotos!

 

 

 

1. Platz

U14. GHAZARYAN Vardges, ORNIK Yann

 

2.Platz

ATHASH M.-Muzzamal

 


Trainingslager Linz - Jan. 2020

Das alle Jahre Anfang Jänner stattfindende, anspruchsvollen Trainingslager in Linz haben auch heuer mehrere Judoka von Karuna genutzt, um gut vorbereitet ins neue Jahr zu starten.

Mit 6 Mann hoch (Ornik Max, Thomas und Jan, Brader Max und Emil sowie Alex), begleitet von Henrik wurde unter anderem mit Elisabeth Willeboordse, einer ehemaligen niederländischen Spitzenjudokerin fleisig trainiert - vom Morgensport, über das Teckniktraining bis zum ausgiebigen Randori.

 

Danke Henrik für Info & Fotos

 


Adventmeisterschaft 8.12.2019

Am Sonntag, dem 8.12.2019 fand wie alle Jahre wieder die Adventmeisterschaft im 10ten Wiener Gemeindebezirk statt, diesmal mit starker Beteiligung aus Polen. Insgesamt waren 22 Vereine und 212 Judoka am Start, von Karuna waren davon leider nur drei. Diese schafften es jedoch alle dank insgesamt 6 gewonnenen und nur zwei verlorenen Kämpfen auf das Podest. Alex konnte, obwohl er über seiner Gewichtsklasse kämpfen musste, wieder einmal einen Sieg einfahren.

 

 

Danke Benni für Fotos und Henrik für die Infos

 

 

 

1. Platz

U16: BLUHME Alexander

 

3. Platz

U12: ATHASH M.-Muzzamal, ORNIK Yann

 


Fleißige und...

...ambitionierte Judoka gehen bei Karuna (auch) am Samstag in der Steinergasse trainieren. Diesmal (am 30.11.) wurde sogar am "Allzeitrekord" (60 Judoka auf der Matte) gerüttelt...

 

Sehr gut - weiter so!

 


Bergercup 4. Runde

Ein Dank an P. Ornik für die Fotos!


Europacupluft...

...durfte Nikolaj wieder einmal am 17.11. - diesmal in Györ (Ungarn) - schnuppern. Er gewann seinen ersten Kampf und konnte den Zweiten lange offen halten - gut gemacht!

 

 

Danke Henrik für Info und Foto

 


Kadertraining - Wr. Neudorf

Am Freitag, den 14.11.2019 war Karuna wieder beim NÖ- Kadertraining in Wr. Neudorf eingeladen, und fünf fleißige Kämpfer nutzten die Gelegenheit, ihr Können wieder einmal mit anderen zu messen. Zur Abwechslung gab es diesmal auch zwei Bodenturneinheiten.

 

 

 

 

Danke Henrik für Info & Foto

 

 

 

 

 

 


Wachaucup 2.11.2019

Ein schönes Geburtstagsgeschenk machten die Nachwuchs-Judoka von Karuna Henrik beim Wachau-Cup in Krems. 5 Gold-, 2 Silber- und 2 Bronzemedaillen resultieren aus 14 von 20 gewonnenen Kämpfen. Gratulation den Nachwuchstaltenten!

 

Danke Henrik für Fotos und Info.

 

 

 

 

 

 

 

 

 1.Platz:

 Daniel BOUADJENAK

 Benjamin SCHINDLER

 Klara FUS

 Tobias PAYER

 Malik BIBEROVIC

 

2.Platz

 Ksawery FUS

Christoph HINTERMAYER

 

3.Platz

Lukas MILOSEVIC

 Sarina SCHIPPICS

 


Zum GeburtsTagstraining...

...von Henrik kamen diesmal - wohl auch wegen der Herbstferien und dem Wachau-Cup - leider nicht so viele fleißige "Trainierer" wie letztes Jahr, trainiert wurde trotzdem fleißig. Danke allen, die gekommen sind und:

 

Alles Gute zum Geburtstag Henrik!


Wir sind (schon wieder) Bundesmeister!

Wie voriges Jahr haben es am 20.10.2019 wieder ein Bluhme und ein Hagen geschafft, den Bundesmeistertitel (in Straßwalchen) zu erkämpfen. Während Alex  Wiederholungstäter ist, musste diesmal Benni für die verletzte Feli einspringen. Beide sicherten sich in souveräner Art und Weise die begehrten Trophäen!

Thomas und Max erreichten in ihren Gruppen jeweils den dritten Platz - somit schafften es alle Karuna-Kämpfer auf das Podest - SUPER!

 

WIR GRATULIEREN DEN BUNDESMEISTERN 2019!!

 

Unser gerne gesehener "Gasttrainierer" Jan (Weichenhain) konnte sich mit guten Leistungen gegen starke Konkurrenz sowohl in der U16 als auch U18  Silber sichern.

 

(Danke Sali für die Fotos vom Nachmittag)

 

1. Platz (Unions-Bundesmeister)

U16: BLUHME Alexander

U18: HAGEN Benjamin

 

3. Platz

U14: ORNIK Thomas

U18: ORNIK Max

 


in der Altgasse...

...war Karuna am Do (17.10.2019) Gastgeber für einen Spitzenkämpfer und dessen Begleitung (Bild links) aus Georgien. Bei uns wurde ihm Gelegenheit geboten, sich auf sein nächstes Turnier am Wochenende vorzubereiten!

Aslan war Dolmetscher und so entspannen sich auch interessante Diskussionen um verschiedene Wettkampftechniken und um den georgischen Nationalsport (Ringkampf), der Judo recht ähnlich ist, allerdings ohne Griff am Ärmel auskommt.


Gleisdorf 2019

Als Comeback-Turnier suchte sich Feli - nicht zuletzt wegen der bekanntermaßen tollen Pokale, die man sich dort erkämpfen kann - das Stadtturnier in Gleisdorf aus, und so ging es am 12.10. in die Steiermark.

In der U14 kam Sali gar nicht zum Coatchen und Benni kaum zum Filmen, da die Gegnerinnen schon nach wenigen Sekunden "geippont" waren.

Deshalb nahm Feli  gleich auch die U16 mit, wo sie dann auch ordentlich gefordert wurde und mit einer starken Performance und trotz Verletzung den zweiten Platz erkämpfte.

 

"Jippi"

 

 

Ein Tipp noch für das kullinarsch interessierte Begleitpersonal - es gibt dort "Buschenschanken" die zu Besuchen es sich lohnt...

 


Vienna open 28-29.9.2019

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Danke Benni & Henrik für die Fotos!

 

 

Wie jedes Jahr läutete das Vienna Open die Turniersaison nach den Sommerferien ein.

Am Samstag waren "die Kleinen" (U10-U14) an der Reihe, bei denen vier der sechs Starter von Karuna Edelmetall erobern konnten; einer von ihnen in Gold, was für den 8ten Platz im Vereinsranking reichte. Die neuen Kategorie "Wurf des Tages" geht nach Henrik an Max (Jep)!

Am Sonntag waren dann "die Großen" an der Reihe, bei denen diesmal aber niemand von Karuna am Start war.

 

1. Platz

U14:ORNIK Thomas

 

2. Platz

U12: ORNIK Yann

U14: BRADER Max

 

3. Platz

U12: SULYOK Esther

 


Paint it black!!!

Findet die 5 Unterschiede zwischen den beiden Bildern... ;-)

 

 

Unsere Großen haben die neue Modefarbe für Karuna ausgerufen:

SCHWARZ!

Am 22.6.2019 haben alle von Karuna zur Danprüfung angetretenen Judoka die nicht ganz einfache Prüfung bestanden! Herzliche Gratulation unseren neuen Danträgern!

 

1. Dan

HAGEN Benjamin

SABO Daniel

GASAEV Aslan

BLUHME Nikolaj

 

Auch Sebastian, der bei uns öfter trainiert bzw.  "Trainert" hat die Prüfung souverän gemeistert.

 

Einen besonderen Dank hat sich Henrik für seinen unermüdlichen Einsatz bei den mitunter nervenaufreibenden Prüfungsvorbereitungen verdient!

Florian Teichmann hat unsere Judoka bestens trainiert und sich bei der Prüfung selbst auch als perfekter Partner (Uke) verdient gemacht.

 


Zwei neue übungsleiTer...

... finden sich seit 19.6.2019 in den Reihen von Karuna.

 

Gratulation Aslan und Benni zur bestandenen Prüfung!

 


Ellinger-Felsinger Turnier, 16.6.2019

Mit  erfreulichen Resultaten für unsere Judoka endete das alljährlich in Wien stattfindende Ellinger Felsinger Turnier, diesmal waren gut 200 Teilnehmern der Altersklassen U10 bis U16 am Start. Alle unsere angetretenen Judoka schafften zum Saisonausklang noch den Sprung aufs Podest. Gratulation!

 

1. Platz

U12: ATHASH M.-Muzzamal, SULYOK Esther

U14: BRADER Max

 

2. Platz

U12: BRADER Emil

U14: GHAZARYAN Vardges, ORNIK Thomas

 

3. Platz

U12: ORNIK Yann

 

 


Offene wiener kata-landesmeisterschaft 30.5.2019

Das Antreten von Karunakämpfern bei Katabewerben ist eigentlich eher ungewöhnlich, trotzdem fanden sich diesen Donnerstag gleich mehrere bei der Landesmeisterschaft ein.

Falls der eine oder andere von euch nicht so recht weiß, wie solche Turniere aussehen.

Judo-Kata sind festgelegte und namentlich benannte Abfolgen von Techniken, die paarweise möglichst exakt auszuführen sind. Tori (führt Hauptaktionen durch) und Uke (ist dabei sein "Opfer" :-) ) treten im Team an und werden gemeinsam bewertet.

Der plötzliche Eifer, den unsere Judoka bei dieser Turnierart zeigten, ist der Tatsache geschuldet, dass die Kata ( bei entsprechend guter Leistung) schon für die DAN-Prüfung anrechenbar ist. Und ja - alle Karuna-Judoka haben das Limit geschafft!!!

Mehr noch, Aslan musste sich mit Florian nur den österreichischen Meistern geschlagen geben, sie wurden zweite und damit gleichzeitig Wiener Landesmeister! GRATULATION!

 

Wr. Landesmeister

GAZAEV Aslan / TEICHMANN Florian

 

Bestanden (Dan-Prüfung)

PEHN Sebastian

BLUHME Nikolaj

SABO Daniel

HAGEN Benjamin

 

 


Bergercup 2. Runde, 26.5.2019

Die zweite Runde des Bergercups fand wie üblich wieder in Wieselburg statt, Karuna stellte  14 der knapp 240 Teilnehmer. Vier Sieger, drei zweite und ein dritter Platz ergaben im Vereinsranking in dieser Runde den respektablen fünften Gesamtrang bei 29 teilnehmenden Vereinen - weiter so!

 

1. Platz

U10: BUGA Aylin

U12: SULYOK Esther

U14: BRADER Max, GHAZARYAN Vardges


2. Platz

U12: ORNIK Yann

U14: BAKYTKEREY Alimkhan

U16: BLUHME Alexander

 

3. Platz

U12: BRADER Emil

 


Internationales turnier Zeltweg 11-12.5.2019

Diesmal war Karuna mit nur 3 Judoka am Start des stark besetzten, zum Austria Cup zählenden Turniers in der Steiermark. Bei den am Samstag stattfindenden Bewerben der U10 bis U16 konnte Esther SULYOK eine Medaille in Silber erkämpfen.

Am Sonntag sicherte sich dann Nikolaj BLUHME die Goldene in der U18 und rundete seine starke Performance mit einem 5. Platz in der U21 ab - Gratulation!!!


wollt ihr henrik...

.. einmal im Anzug sehen? Kein Problem - ihr müsst nur mit auf ein Europacup-Turnier fahren, so wie Nikolaj! Für ihn ist das schon nichts mehr neues - letztes Wochenende (27.4.) war er z.B. in Berlin.

Nach dem Turnier gibt/gab es noch ein Trainingslager und vielleicht auch ein bisschen Kennenlernen der "lebendigen" deutschen Metropole...


Trainingslager Neunkirchen 2019

Vom 14.4. (Anreise) bis 18.4. fand in Neunkirchen wieder ein Trainingslager statt, bei welchem Karuna mit etlichen Kämpfern mit von der Partie war.

Quartier und Essen waren auf gewohnt hohem Niveau, Cheftrainer Hupo sorgte dafür , dass das Training da nicht nachstand. Natürlich hatte auch Henrik wieder ein wachsames Auge auf unsere Judoka.

 

 


Österreichische Meisterschaft U16 & U21

Die österreichische Meisterschaft (U16 und U21) fand diesmal in Lebnitz statt. Einen tollen Erfolg feierte unser "kleiner Bluhme"  im fast 200 Teilnehmer starken Starterfeld. Zunächst konnte er sich mit zwei gewonnenen Kämpfen in seinem Pool für das Halbfinale qualifizieren und gewann anschießend auch dieses. Erst im Finale scheiterte er knapp im golden Score.

 

Gratulation dem österreichischen Judo-Vizemeister Alexander Bluhme!!!

 

Am Tag darauf erkämpfte der große Bruder Bluhme Nikolaj mit drei Siegen gegen starke Gegner und nur einer Niederlage den hervorragenden dritten Platz in der U21 (eigentlich ist er noch U18).

Der beim Training bei Karuna gerne gesehene Gast Jan Weichenhain erkämpfte den 3. Platz in der U16.

 

Gratulation auch diesen Beiden zu ihrer Leistung!

 


Bergercup 1. Runde, 24.3.2019

Wie alle Jahre wieder startete der Bergercup in Krems in eine neue Runde für alle U10 - U16 Kämpfer, von Karuna waren 13 Mädchen und Burschen, betreut von Henrik, am Start.  Zu dessen Freude konnten einige mit unerwartet starken Leistungen im über 280 Teilnehmer umfassenden Starterfeld aufzeigen und sich auch gegen "Angstgegner" durchsetzen. Von den 33 antretenden Vereinen plazierte sich Karuna im Vereinsranking damit ex aequo mit WAT-Stadlau an der guten 5. Stelle.

 

1. Platz

U12: SULYOK Esther

U14: BRADER Max

U16: BLUHME Alexander

 

2. Platz

U12: ORNIK Yann

U14: GHAZARYAN Vardges

U16: ARTL Manuel

 

3. Platz

U10: BUGA Aylin

U12: BRADER Emil

U14: ORNIK Thomas

 

 


Internationales Judoturnier Leoben (10.3.2019)

Am Sonntag, dem 10.3.2019 fanden insgesamt 13 Judoka von Karuna den Weg zu dem internationalen Turnier in Leoben/ Steiermark. Betreut wurden sie wie letztes Jahr wieder von Sali. Es waren 42 Vereine und 277 Teilnhmer aus vier Nationen am Start.  Unsere Mädels und Burschen konnten sich großteils gut behaupten. Die Pazierungen waren dementsprechend erfreulich, fast alle schaffen es auf das Podium. Damit war Karuna der fünftbeste Verein im Starterfeld, und das obwohl einige Topleute fehlten!

 

Danke Benni für die Fotos!

 

1. Platz

U10: BUGA Aylin

U12: SULYOK Esther

U14: BRADER Max, RUS Luca

 

2. Platz

U14: GHAZARYAN Vardges

U18: HAGEN Benjamin

AKl: SABO Daniel

 

3. Platz

U12: BRADER Emil, ORNIK Yann

U14: BAKYTKEREY Alimkhan, ORNIK Thomas

 


Austria-cup Vöklabruck 2.3.-3.3.2019

Am Samstag waren beim starken internationalen  Austria Cup zunächst "die Großen (U16 und älter)" dran, von Karuna waren diesmal nur Alex und Dani am Start. Alex konnte sich in seiner Klasse den Sieg und damit einen ziemlich "coolen" Pokal sichern - Bravo! Dani schaffte in der U21 nach über einem Jahr verletzungsbedingter Turnierpause einen beachtlichen fünften Rang.

Avid und Jahn, die öfter bei uns als Gäste trainieren, schafften einen zweiten und einen dritten Platz - Gratulation!

Am Sonntag waren dann die U10-U14 an der Reihe.  Karuna stellte in der U12 und U14 insgesamt sieben Judoka, zwei von ihnen konnten einen Platz am Podium erkämpfen.

 

Danke Henrik für die zeitnahe Info & Fotos!

 

1. Platz

U16: BLUHME Alexander

 

3. Platz

U14: GHAZARYAN Vardges, RUS Luca

 


Stadtturnier Bruck a. D. mur 24.2.2019

Dieses gut besuchte Turnier in der Steiermark (283 Teilnehmer) fand zeitgleich mit dem in Neunkirchen statt, und war für die höhergraduierten, älteren und/oder stärkeren Kämpfer von Karuna angesagt, an der Zahl sechs, betreut von Aslan. Erfreuliche Nachricht, alle konnten dank toller Leistungen eine Medaille mit heimnehmen - weiter so!

 

 

 

 

Danke an P. Ornik für die tollen Fotos (Galerie)

 

 

1. Platz

U14: ORNIK Thomas, BAKYTKEREY Alimkhan

 

2. Platz

U16: BLUHME Alexander

 

3. Platz

U12: BRADER Emil, ORNIK Yann

U14: BRADER Max

 


kyuturnier Neunkirchen 24.2.2019

Unter dem von Henrik ausgegebenen Motto: " zeigt's was ihr drauf habt's", kämpften 15 Judoka von Karuna (rund 1/10 der Teilnehmer) um Medaillen. Da einige starke Kämpfer fehlten, konnte sich Karuna im Vereinsranking diesmal nur im vorderen Mittenfeld plazieren (7ter von 20 Vereinen).

 

1. Platz

U12: GLINSKI Bruno, SULYOK Esther

 

2. Platz

U10: BUGA Aylin, WALKER Valentin

U12: RANDJELOVIC Anastasia, SULYOK Nicolas

U14: MURAD Fatijon, STANKOVIC Stefan, TADIC Zvonimir

 

3. Platz

U10: FUS Ksavay

U12: STANKOVIC David

 


österreichische Meisterschaft U18, 26.1.2019

Schon am Freitag  reisten Benni, Nikolaj und David nach Klagenfurt, um einerseits ihr Gewicht auf den dortigen Waagen zu kontrollieren (und dementsprechend Abend/Frühstück  darauf abzustimmen) und andererseits am Samstag topfit bei der österreichischen Meisterschaft (144 Teilnehmer) antreten zu können. Leider war das dann trotzdem nicht bei allen der Fall - mit ein Grund, dass einzig Nikolaj einen Kampf für sich entscheiden konnte, was in seiner Xlarge-Gruppe (27 Teilnehmer) aber nicht für eine Plazierung reichte. Die magere Ausbeute waren daher (dank kleinerer Gruppen) zwei 7. Plätze von Benni und David. Mit diesem Ergebnis in der Reisetasche war niemand so wirklich zufrieden - "Dabei sein ist halt doch nicht alles"

 


wiener Landesmeisterschaft, 19-20.1.2019

19.1.2019: U16, U18, U21

Am Samstag waren die Großen dran, für die 10 Judoka von Karuna (insgesamt 182 Teilnehmer) lief es dieses Mal allerdings nicht ganz nach Wunsch. Den Landesmeistertitel konnte sich nur Alex sichern. David verpasste den U18 LM-Titel knapp. Unsere beiden Doppelstarter Benni und Nikolaj (U18, U21) schafften in z.T. relativ großen bzw. schweren Gruppen  jeweils einen dritten und einen vieten Platz. In einigen kleineren Gruppen reichte es immerhin für weitere Podestpätze, womit Karuna "bei den Großen" der sechstbeste Verein des Turniers und viertbester wiener Verein wurde.

 

20.1.2019: U12, U14

Besser lief es da schon bei "den Jungen". Hier erreichte Karuna mit vier ersten, sechs zweiten und einem dritten Platz den 2. Gesamtrang. Damit haben wir 4 Landesmeister und eine Landesmeisterin in unseren Reihen!

Dank Fam. Brader gibt es jetzt auch Fotos der U12/U14 (Galerie)!

 

20.1.2019 Kurt Kucera Nachwuchscup

Hier erreichte Karuna mit 2 Siegen (MURAD Fatijon, PETERSSON Sara) vier 2ten und zwei 3ten Plätzen den dritten Gesamtrang.

 

 

Plazierungen Landesmeisterschaft

 

1. Platz (LandesmeisterIn)

U12: BRADER Emil, SULYOK Esther

U14: BAKYTKEREY Alimkhan, BRADER Max

U16: BLUHME Alexander

 

2. Platz

U12: ATASH M. Muzzamal, MURAD Fatijon, ORNIK Yann, PETERSSON Sara

U14: GHAZARYAN Vardges, KERN Tobias

U16: ARTL Manuel

U18: MILENKOVIC David

 

3. Platz

U14: ORNIK Thomas

U16: KRIDTNER Ines

U18: HAGEN Benjamin

U21: BLUHME Nikolaj

 


VierLänder-turnier Wimpassing

 

 

Am Sonntag, den 13.1.2019 fand - fernab von Schneechaos und Lawinen - wie alle Jahre das kleine aber feine Vierländer-Turnier (106 Teilnehmer) für starke U10 - U14 Kämpfer statt. Ein schlankes Team von Karuna nahm, betreut von Henrik daran teil und konnte respektable Resultate einfahren.

 

 

 

1. Platz

U12: SULYOK Esther

 

2. Platz

U14: GHAZARYAN Vardges

 

3. Platz

U14: ORNIK Thomas

 


Trainingslager Linz, 2.1.- 6.1. 2019

Die Berichte von dem alle Jahre Anfang Jänner stattfindenden, anspruchsvollen Trainingslager in Linz haben heuer offenbar besonders viele Karuna-Judoka  gereizt - verständlich, es ist ja u.a. auch die ideale Vorbereitung für das Mitte Jänner stattfindende Saisonevent - Wr. Landesmeisterschaft.

Mit rekordverdächtigen 11 Mann hoch (Dani, gleich zwei Bennis, Nikolaj, David, Max, Alex, Thomas, Alimkan, Luca & Vardges) sind wir diesmal stark vertreten. Henrik wird wie üblich dafür sorgen, dass niemand arg überfordert - und noch viel mehr - etwa unterfordert ist ;-).

 

Update Tag 2: Gasttrainer ist dieses Jahr (entgegen der Ankündigung) Joakim Dvärby (Foto rechts) aus Schweden, der nach allgemeiner Meinung die Trainings sehr ansprechend gestaltet - die Erläuterungen erfolgen primär auf Englisch - so wird auch gleich was für die Schule getan :-). Wie üblich liegt der Schwerpunkt des Trainingslagers auf Randori (Übungskämpfen), bis zu 250 Judoka füllen die riesige Olympiahalle. Nach dem zweiten Tag zeigen sich je nach Trainingseifer und Grundkondition naturgemäß schon unterschiedlich starke Ermüdungserscheinungen - aber Leute - die Hälfte habt ihr schon geschafft!

 

Update Tag 3: Morgensport (für die Großen) und 2 * 2 h anspruchsvolles Training mit vielen Kämpfen hinterlassen Spuren, im Großen und Ganzen läuft es aber gut, es gibt keine gröberen Verletzungen. Das Essen mundet überwiegend, manchen vielleicht sogar etwas zu gut (wer könnte da gemeint sein ;-)?

 

Update Tag 4: Am letzten Tag (für Karuna, das Training dauert eigentlich bis Sonntag) fällt es leichter, noch einmal das Letzte aus sich herauszuholen - das Ende ist ja in greifbare Nähe gerückt. Die Halle hat sich inzwischen schon merklich geleert, genug Platz also für einen besonders ausführllichen "Wettkampfmarathon". Als Draufgabe schaffen es zum Abschluss fast alle Karunakämpfer noch einmal, das Seil hochzuklettern - viele auch jetzt noch ohne Beinhilfe - alle Achtung!

Wohl kaum einer ist unglücklich, dass das Trainingslager zu Ende ist, die Erinnerungen daran werden hoffentlich überwiegend positiv sein, spätestens sobald der Muskelkater und blaue Flecken verschwunden sind! Bleibt zu hoffen, dass sich nächstes Jahr (selber Termin) wieder so viele Judoka motivieren können, daran teilzunehmen anstatt vor dem PC/Smartphone/... zu sitzen!

 

 Dank an Henrik für Fotos & Berichterstattung und Benni für die Erstinfos!


Wir sind Unions-Bundesmeister/in

Am Sonntag begab sich ein "schlankes" Team nach Straßwalchen (Salzburg) zur Unions-Bundesmeisterschaft. Der Beginn war etwas holprig. Erst waren Henriks Rennfahrerqualitäten gefragt, dann hatte Benni keinen Gegner in seiner Gewichtsklasse und musste bis 60 kg antreten.

In der Folge ging es aber Wurf auf Wurf. Feli und Alex ließen ihren Gegnern keine Chance und gewannen beide souverän ihre Gruppen.

***GRATULATION!***

Benni verfehlte mit drei Ipponsiegen und nur einem (mit Wasari) verlorenen Kampf den Sieg nur knapp. Auch Nikolaj, der das Korosko-open noch in den Knochen spührte kämpfte gut und ist ebenso wie Benni Vize-Bundesmeister. In Summe gewannen unsere Judoka 12 Kämpfe und verloren nur 2. Damit war Karuna mit nur vier Kämpern der sechstbeste Verein! Da musste auch Henrik zufrieden sein, obwohl es ihm schwer fällt, das zuzugeben... ;-)

 

1. Platz

U14: BLUHME Alexander, HAGEN Felicia

 

2. Platz

U18: BLUHME Nikolaj, HAGEN Benjamin